Aussichtstürme

Aussichtsturm am Restloch 124

Aussichtsturm am Restloch 124

Im Gebiet des Naturparks hat der Bergbau zahlreiche Spuren hinterlassen. Durch Regen und Wind sind in den ehemaligen Tagebauen bizarre Formen entstanden. Unmittelbar an der ehemaligen Kohlebahntrasse bei Domsdorf wurde in Kooperation mit der Stadt Uebigau-Wahrenbrück, dem Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und dem Holzbauhof ein 6,80 m hoher Aussichtsturm errichtet. 

Aussichtsturm bei Friedersdorf

Aussichtsturm bei Friedersdorf

Direkt am neuen Radwanderweg entlang der ehemaligen Kohlebahntrasse, der von Domsdorf nach Lauchhammer führt und am Ortseingang von Rückersdorf wurde im Jahre 2005 ein acht Meter hoher Holzturm errichtet. Von da aus können Naturfreunde die schöne Landschaft genießen und haben einen einmaligen Blick in das Becken der Kleinen Elster.

Aussichtsturm im NSG "Der Loben"

Aussichtsturm im NSG "Der Loben"

Östlich dieses Wald- und Heidekomplexes und ebenfalls inmitten dichter Wälder befinden sich weiträumige unzerschnittene Moorflächen. Aus Naturschutzsicht ist dieses Moor ein Refugium, in dem viele Pflanzen- und Tierarten seltenen Lebensraum oder ein Rückzugsgebiet gefunden haben.

Flyer "Der Loben"