öffentlicher Fledermaus-Schaufang

Termin

Veranstaltungsbeginn:
16.08.2018 - 19:00 Uhr
Veranstaltungsende:
16.08.2018 - 21:30 Uhr

Beschreibung

Fledermäuse gehören zu den fast allgegenwärtigen Bewohnern unserer Schutzgebiete. Trotzdem ist die Erfassung des Vorkommens einzelner Arten eine aufwendige und oftmals schwierige Angelegenheit. Wie der Nachweis gefährdeter Fledermausarten gelingen kann, werden Mitarbeiter des mit der Managementplanung im FFH-Gebiet „Hohe Warte“ beauftragten Planungsbüros Myotis am 16.08. im Rahmen eines öffentlichen Fledermaus-Schaufangs an den Unkenteichen bei Doberlug-Kirchhain demonstrieren. Alle Interessierten sind eingeladen, sich um 19:00 am alten Krankenhaus von Doberlug Kirchhain (Am Krankenhaus 12) einzufinden. Von dort aus geht es weiter zu den Unkenteichen, wobei auch die Möglichkeit besteht, im Auto mitgenommen zu werden. Im Verlauf der Dämmerung bis spätestens 21:30 wird es Gelegenheit geben, verschiedene Fledermausarten zu beobachten und Wissenswertes über Ökologie, Verbreitung und Schutz dieser faszinierenden Jäger zu erfahren. Die Ergebnisse der Untersuchungen des Planungsbüros Myotis werden in die Erstellung eines FFH-Managementplans einfließen, der auch Maßnahmen zur langfristigen Erhaltung gefährdeter Fledermausarten umfassen wird.

Veranstaltungsort

Unkenteiche bei Doberlug-Kirchhain
Doberlug-Kirchhain

Veranstalter

Naturparkverwaltung Niederlausitzer Heidelandschaft
Benjamin Schellenberger Costa
Markt 20
04924 Bad Liebenwerda

Telefon
035341/61515
E-Mail
benjamin(dot)schellenberger-costa(at)lfu(dot)brandenburg(dot)de