Naturparkprojekt übergeben

Kraupa war einst Poststation auf den Strecken von Dresden und Berlin, bzw. von Leipzig nach Frankfurt / Oder. Noch heute gibt es hier eine alte Poststraße. Dies präsentiert der Postillion an der Bank mit seinem Posthorn. Daneben gibt es die Skulptur des Korbmachers, der das alte Handwerk aufzeigt, mit dem sich die Kraupaer einst etwas zuverdienen konnten. Zirka 20 Korbmacher gab es in den 1920er Jahren in Kraupa. Die Gegenwart zeigt der fliegende Auerhahn auf dem Dach der Bank. Seit 2012 kann man ihn in den umliegenden Wäldern mit etwas Glück wieder beobachten.  

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

Meldung vom 14.06.2019