"Auf den Spuren der Gerber in Kirchhain" am 17.11.18

Bereits 1234 wurde in einer Klosterurkunde der Ort Kirchhain erstmals erwähnt. Hier bestimmten Fleiß und Vielfalt des Handwerks die Geschichte. Zu besonderer Blüte brachte es im 19. Jahrhundert das Gerberhandwerk. Noch heute zeugen historische Trockenschuppen und Brücken entlang der Kleinen Elster im Stadtgebiet von dieser Zeit. Rund um den Markt spiegeln liebevoll restaurierte Gebäude die wechselhafte Geschichte wider.

Unsere sachkundige Stadtführerin weiß von so manch besonderer Begebenheit zu berichten. Zu guter Letzt wird kurze Einkehr gehalten beim Partyservice Neumann. Auch dieses Gebäude beherbergte einst eine Gerberei.

Start:  15.00 Uhr Rathaus Doberlug-Kirchhain

Dauer:  ca. 2 Stunden

Kosten:  10 € pro Person

Anmeldungen erwünscht - Touristinformation Doberlug-Kirchhain, Tel. 035322 / 688850, Mail: touristinfo(at)doberlug-kirchhain(dot)de

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

Meldung vom 01.11.2018